1.png
 

ERGOTHERAPIE

Ergotherapie ist für Menschen jeden Alters mit Schwierigkeiten in ihrer Alltagsbewältigung. Es wird davon ausgegangen, dass Aktiv-Sein heilende Wirkung hat, wenn bedeutungsvolle Aktivitäten individuell ausgewählt werden.

Ergotherapie gehört zu den Medizinisch Technischen Diensten. Die Ausbildung zum Ergotherapeuten / zur Ergotherapeutin bedarf ein 3jähriges Studium an einer Fachhochschule und schließt mit dem Bachelor of Science in Health Studies ab.

Wer kommt zu uns?

In unserem Fall sind dies Kinder und Jugendliche, die Unterstützung in ihrer Alltagsbewältigung / Handlungsfähigkeit benötigen.

Die Ursachen für diverse Schwierigkeiten können sehr unterschiedlich sein:

 

  • psychische und soziale Defizite

  • Bewegungsstörungen oder motorischer Behinderung

  • Störung der Feinmotorik

  • Störungen der Wahrnehmung und sensorischen Integration

  • Entwicklungsverzögerungen

  • angeborenen Behinderungen z.B. Fehlbildungen, Morbus Down

  • Sinnes- und Mehrfachbehinderungen

  • chronischen Erkrankungen

  • Verletzungsfolgen

Was wollen wir in der Therapie gemeinsam erreichen?

Ziel der Ergotherapie ist es, die Handlungsfähigkeit im Alltag zu verbessern und in Folge die Lebensqualität für die Kinder und Jugendlichen (sowie der Bezugspersonen) zu steigern. Dazu wird das Kind und seine individuelle Lebenssituation in seiner Gesamtheit erfasst. Hier stellen Bezugspersonen, wie Eltern, Großeltern, KindergartenpädagogInnen, LehrerInnen, SozialarbeiterInnen,... einen wesentlichen Bestandteil dar.

Was wird in der Therapie gemacht?

Am Beginn wird auf verschiedenste Weise versucht herauszufinden was die Ursachen der bestehenden Schwierigkeiten sind.

Danach wird die Therapieplanung mit dem Kind, sowie den Erziehungsberechtigten besprochen und versucht die Defizite in einem spielerischen und alltagsnahen Rahmen zu verbessern.

"Hierbei ist es immer wesentlich, dass dem Kind oder dem Jugendlichen die Therapie nebst allen Regeln und Schwierigkeiten Freude bereitet. Denn niemand von uns will, bzw. kann Defizite aufarbeiten ohne dabei Spaß zu haben." Therapiegründe, 2020

PraxisHomepageKletterwand.JPG
2.png

Under Construction

 
 

ÜBER UNS

Andreas Kraft, BSc, MSc

Ergotherapeut

Praxisinhaber

2010 - 2017 Ergotherapeut an der Universitätsklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie | AKH Wien

seit 2011 freiberufliche Tätigkeit mit Spezialisierung auf therapeutisches Klettern mit Kindern und Jugendlichen

seit 2011 nebenberuflich Lehrender | FH Joanneum

2014 - 2016 Master Studium "Digital Healthcare" | FH St. Pölten

seit 2017 Ergotherapeut | Schulzentrum Ungargasse

zusätzliche Ausbildungen:

  • Sensorische Integration nach Ayres (ASI®) | i.A.

  • Therapeutisches Klettern

  • Kinesio Taping

Antonia Kraft, BSc

Ergotherapeutin & Kindergartenpädagogin

2011 Ergotherapeutin an der Sozialpsychiatrischen Tagesklinik | Landesklinikum Hollabrunn

seit 2012 Ergotherapeutin an der Erwachsenenpsychiatrie | Universitätsklinikum Tulln

seit 2018 freiberufliche Ergotherapeutin

seit 2021 nebenberuflich Lehrende | Schule für Gesundheits- und Krankenpflege Tulln

zusätzliche Ausbildungen:

  • diverse Fortbildungen im sozialpsychiatrischen Bereich

  • Rota-Therapeutin für Kinder und Säuglinge 

Privates:

2015 Geburt unseres Sohnes

2016 Geburt unserer Tochter

ORGANISATORISCHES

Ergotherapie darf nur auf ärztliche Verordnung durchgeführt werden. Diese Verordnung erhalten Sie vom zuständigen Arzt (Hausarzt, Kinderarzt, Kinder- und Jugendpsychiater,...).

Prozedere:

  • ärztliche Zuweisung für 10 Einheiten Ergotherapie à 60min

  • Zuweisung bei der zuständigen Krankenkasse chefärztlich bewilligen lassen (für teilweise Refundierung der Kosten)

  • Therapie wird durchgeführt und die Art der Bezahlung direkt mit dem Therapeuten / der Therapeutin geklärt

  • Am Ende der 10 Einheiten wird vom Therapeuten / der Therapeutin eine Honorarnote gestellt, mit welcher Sie nach Bezahlung die teilweise Refundierung der Kosten von der zuständigen Krankenkasse erhalten

Kostenrückerstattung:

  • teilweise Refundierung der Kosten nach chefärztlicher Bewilligung (Höhe der Refundierung variiert zwischen den Krankenkassen; aktuelle Tarife am Besten direkt bei der zuständigen Krankenkasse erfragen)

  • Übernahme der Restkosten durch Zusatzversicherungen möglich (je nach Vertrag)

Kosten:

  • 1 Einheit Ergotherapie à 60min: € 85

 
1.png
2.png

Georg-Schicht-Platz 1/1/1a, 1210 Wien

andreas.kraft@therapiegruende.at | 0699 1 76 96 798

Success! Message received.

KONTAKT